Elektroautos & Hybrid-Modelle von Renault: umweltfreundlich und alltagstauglich

Von Elektroautos bis hin zu Hybrid-Modellen: Renault bietet umweltfreundliche und alltagstaugliche Antriebskonzepte in Serie. Ohne die Effizienz sparsamer Verbrennungsmotoren aus dem Auge zu verlieren, baut der Hersteller die Elektrifizierung der Modellpalette konsequent aus und engagiert sich nachhaltig im Ausbau der für die Elektromobilität erforderlichen Infrastruktur. Die Serienmodelle der Marke profitieren dabei unmittelbar vom Technologietransfer aus der Formel 1.

Natürlich können Sie im Smoking oder in Pumps joggen, aber in Funktionskleidung wird es Ihnen effizienter gelingen. Ganz ähnlich bringt Sie auch die richtige Wahl des für Sie passenden Antriebskonzepts weiter. Egal, ob Stadtmensch und Langstreckenfahrer: Renault bietet umweltfreundliche, alltagstaugliche und bezahlbare Lösungen für alle Lebenslagen. Ganz gleich, ob reiner Elektroantrieb, Modelle mit hochmodernem und effizientem Verbrennungsmotor oder – ab 2020 – Fahrzeuge mit Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Technologie.

Elektroautos von Renault: Modellauswahl wächst weiter

Renault ist bereits seit mehreren Jahren Marktführer bei Elektroautos in Europa. Schon heute ist eines von vier Elektroautos in Europa ein Renault. Kein Wunder: Die zu 100 % elektrischen Z.E. Modelle Renault ZOE, Kangoo Z.E., Master Z.E. sowie der City-Zweisitzer Twizy kombinieren hohe Alltagstauglichkeit mit niedrigen Betriebskosten und emissionsfreiem Antrieb. Damit bietet Renault als bislang einziger Hersteller eine komplette Palette rein batterieelektrischer Fahrzeuge. Hierzulande verteidigt der Renault ZOE bereits seit mehreren Jahren den Titel als meistgekauftes E-Auto in Deutschland. Und die Zukunft bleibt spannend – bis 2022 wächst die Palette rein elektrischer Modelle auf acht Baureihen an.

Zur Zukunftsfähigkeit der batterieelektrischen Mobilität gehört eine entsprechende Infrastruktur. Auch hier denkt Renault weit voraus: Die Marke treibt den Ausbau des Ladestationsnetzes voran und investiert zudem in die Ökologie der Stromnetze.

Auch Carsharing-Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur Umweltentlastung und genießen deshalb einen hohen Stellenwert bei Renault. Die große Auswahl der rein elektrisch betriebenen Renault Modelle inspiriert immer neue Startups im urbanen Raum. Denn ZOE & Co. eignen sich perfekt für alle, die auch in der Innenstadt mobil bleiben und gleichzeitig die Umwelt schonen wollen.

E-TECH Technologie: Renault Modelle künftig auch als Hybrid- und Plug-in-Hybrid

Elektroautos & Hybrid-Modelle von Renault: umweltfreundlich und alltagstauglich

Bis 2022 investiert Renault eine Milliarde Euro in die Entwicklung und Produktion elektrischer Fahrzeuge und bietet bis dahin insgesamt zwölf elektrifizierte Modelle an. So präsentierte die Marke 2019 den neuen Renault ZOE – noch schicker, noch moderner und mit noch mehr Reichweite. Ein weiteres Novum: Ab 2020 starten mehrere Modellreihen des französischen Automobilherstellers als Hybridmodelle mit der „Kraft der zwei Herzen“ durch.

Bestes Beispiel: Schon 2020 geht der Clio E-TECH als sogenannter Vollhybrid in Serie. Der beliebte Kompakte lädt sich selbst: Die beim Bremsen freiwerdende Energie wird in einer Batterie zwischengespeichert und speist den Elektromotor. Sind die Akkus leer, schaltet sich der Verbrenner hinzu und lädt die Batterie erneut. Somit steht wieder genügend Energie für die E-Maschine bereit – ein cleverer Kreislauf! Die umweltschonende Arbeitsteilung erfolgt natürlich vollautomatisch, der Fahrer muss sich um nichts kümmern. Im Stadtverkehr fährt der Clio zu 80 Prozent elektrisch und schont so auch nachhaltig Ihren Geldbeutel.

Die Modelle mit Plug-in-Hybrid haben ebenfalls sowohl eine E-Maschine als auch einen Verbrennungsmotor an Bord. Der Unterschied: Die Batterie kann bei Bedarf zusätzlich am Stromnetz geladen werden. Mit dieser Technologie kommen 2020 der neue Captur E-TECH und der neue Mégane E-TECH auf den Markt.

Forschungslabor Formel 1: metergenaues Energiemanagement

Dabei haben alle batterieelektrischen Modelle von Renault eines gemeinsam: Sie alle profitieren unmittelbar vom Know-how aus der Formel 1. Renault tritt in der Königsklasse des Motorsports mit dem Renault F1 Team an und nutzt die High-Tech-Bühne als rasendes Entwicklungslabor. Im Heck des R.S.19 schlägt ebenfalls ein „Doppelherz“: Die Hybrid-Antriebseinheit Renault E-Tech 19 bringt es auf eine Systemleistung von fast 1.000 PS. Aus dem Kampf um Tausendstelsekunden und maximale Effizienz lässt sich eine Menge lernen – und zwar weit über die Hardware hinaus. Stichwort Energiemanagement: In der Formel 1 berechnen Simulationsprogramme metergenau, wann Energie idealerweise rekuperiert und genutzt wird. Was dort der Performance dient, bedeutet im Alltag Reichweite und Ressourcenschonung.

Der Technologie- und Wissenstransfer aus der Top-Liga des Motorsports kommt auch in der Modellbezeichnung der Serienfahrzeuge von Renault zum Ausdruck: Die neu entwickelte Renault E-TECH Antriebseinheit sorgt sowohl im Clio Hybrid als auch in Captur Hybrid und Mégane Hybrid für Vortrieb und nutzt das Know-how aus der Formel 1.

 

 

 

Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113-104.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128-111.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,7-17,2; CO2-Emissionen kombiniert: 0-0 g/km; Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.
** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

 Quelle: Group Renault: group.renault.com.

(Stand 10/2019, Irrtümer vorbehalten)

Zurück